Glossar - Allgemeine Informationen zum Thema Schreibservice

Ein Schreibservice übernimmt als Auftragnehmer Büroarbeiten von Einzelpersonen, Institutionen und Unternehmen. Das sind vor allem Schreibarbeiten, wie beispielsweise das eingeben, einfügen oder übertragen (per copy & paste) von Adressen und Daten.

Result :
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

1. Ablage

     Unter Ablage kann man verschiedenes verstehen. Bei Behörden bezeichnet man die Ablage auch als Registratur in der Aktenverwaltung. In der EDV gibt es eine Zwischen-Ablage (Clipboard) oder Ablage-Mappe welche als Zwischenspeicherbereich für den einfachen Austausch von Daten zwischen Programmen genutzt wird. Zudem findet man auf fast jedem Schreibtisch eine Ablage, um Unterlagen für eine spätere Verarbeitung aufzubewahren.

2. Absender

     Der Absender ist jemand der Post an jemand versendet. Der Absender wird meist mit auf dem Brief vermerkt, damit der Empfänger gleich erkennt, woher das Schreiben kommt. Der Absender muss auch genannt sein, damit der Brief zurückgesendet werden kann.


3. abtippen

     Abtippen heißt, das Daten manuell (per Hand) aus einer Textdatei oder anderen Vorlage in eine online Datenbank oder Excel übertragen werden. Beim abtippen ist im eigentlichen Sinn das eingeben mittels Tastatur gemeint. Man kann abtippen auch anders bezeichnen und schreiben, wie unter anderem abgetippt, kopieren, duplizieren, abschreiben, abtippen, übernehmen, eingeben, einschreiben, abschreiben und so weiter.

4. Access Datenbank

     Eine Access Datenbank ist eine selbst erschaffene Datenbank mit welcher man mehrere Datenbanken managen kann. Diese Access Datenbank ist auf die Bedürfnisse und Ansprüche zugeschnitten und wird hauptsächlich von Firmen genutzt. Die Access Datenbanken sind aber leider nur für Windows erhältlich.

5. Adressbuch

     Das Adressbuch beinhaltet eine Adressensammlung. Hierbei kann das Adressbuch auch ein Telefonbuch sein oder ein kleines Heft mit persönlichen Adresseinträgen. Benötigt wird ein Adressbuch bei Firmen und auch bei Privatpersonen die einen großen Bekanntenkreis haben und sich die vielen Daten nicht merken können oder wollen.


6. Adressdaten

     Als Adressdaten werden die Daten verschiedener Zielangaben bezeichnet. Beispiele für Adressdaten sind: Absender-Adresse, Privat-Adresse, Geschäfts-Adresse, Zustell-Adresse, E-Mail-Adresse, Speicher-Adresse (Ziel eines Speicherzugriffs in der EDV), IP-Adresse (für den Zugriff auf einen Server in einem IP-Netzwerk) und die Web-Adresse (WWW oder auch URL genannt) diese fungiert als eine Art Wegbeschreibung zu den von jemandem gewünschten Informationen. Unterschiede gibt es bei dem Wort Adressdaten in der Schreibweise wie zum Beispiel Absenderadresse, Privatadresse, Geschäftsadresse, Zustelladresse, Emailadresse, Email-Adresse, Speicheradresse, Webadresse, Adress-Daten, Adressat Daten, Adressatendaten oder Adressaten-Daten.

7. Adressdatenbank

     Eine Adressdatenbank ist eine Sammlung von Namen mit dazugehörigen Adressen, Telefonnummern, Email-Adressen, Kommentaren usw. Die Adressdatenbank kann nach verschiedenen Kriterien durchsucht werden um z.B. Personen oder Personengruppen mit bestimmten Eigenschaften zu finden. Das Kundendatensystem der Adressdatenbank ist die automatisierte Methode um Wissen über unsere Kunden festzulegen. Es umfasst die Daten, die Datei, in der sie gespeichert werden und die Software zu ihrer Bearbeitung. Das Wissen über unsere Kunden besteht aus vielen unterschiedlichen Komponenten, die manchmal (hierarchisch) verbunden sind und manchmal gar keinen offensichtlichen Zusammenhang haben. Die wirkliche Komplexität von Kundendaten befindet sich meist unter der Oberfläche. Bedeutungen, die Begriffen in Kundendaten zugeordnet werden können, sind z.B.: Premium Kunde – enge Kundenbeziehung, VIP Kunde – persönlicher Kontakt zum Kunde. Weitere Bezeichnungen und Schreibweisen sind unter anderem Adressendatenbank, Adressen Portal, Adressen-Information Speicher, Informationsspeicher, Datenspeicher, Adress-Datenspeicher, Adressendatenspeicher, Adress-Ablage, Adressen-File und so weiter.

8. Adresse

     Als Adresse werden die Daten verschiedener Zielangaben bezeichnet. Beispiele für Adressen sind: Absender-Adresse, Privat-Adresse, Geschäfts-Adresse, Zustell-Adresse, E-Mail-Adresse, Speicher-Adresse (Ziel eines Speicherzugriffs in der EDV), IP-Adresse (für den Zugriff auf einen Server in einem IP-Netzwerk) und die Web-Adresse (WWW oder auch URL genannt) diese fungiert als eine Art Wegbeschreibung zu den von jemandem gewünschten Informationen.

9. Adressen

     Bei Adressen sind oftmals die Anschriften gemeint, zu denen man Briefe senden kann oder wo man die bestimmte Person auffinden kann. Gleichzeitig ist es im IT-Bereich eine Komponente bzgl. des Lokalisierungsmerkmals und die Position einer Speicherzelle. Früher hatte die Bezeichnung der Adressen noch weitere Bedeutungen, welche heute aber nicht mehr gebräuchlich sind.

10. Adressen-CD

     Eine Adressen-CD enthält, wie der Name schon sagt Adressen. Diese Adressen-CD kann man käuflich erwerben oder auch selbst erstellen. Hierbei Wählt man das passende Format und fügt alle vorhandenen Adressen ein. Eine gekaufte Adressen-CD enthält oft allgemeine Adressdaten oder speziell auserwählte Daten.

11. Adressenaktualisierung

     Adressenaktualisierung bedeutet die Pflege der Adressendaten, sowohl des bestehenden Adressbestandes, wie auch der Gewinnung neuer Adressen. Die Adressenaktualisierung ist eine wichtige Maßnahme im Geschäfts- und Privatbereich. um Postrückläufer zu verhindern oder Personen nicht aus den Augen zu verlieren, sollte in regelmäßigen Abständen eine Adressenaktualisierung stattfinden.

12. Adresseneingabe

     Eine Adresseneingabe erfolgt meist auf Abfrage, über die Maus und Tastatur, bei der Tätigkeit am Computer. Daten zur Adresseneingabe können verschiedene Informationen (Zahlen, Wörter, Zeichen) enthalten und unterschiedlich aufgebaut sein. Der Umfang der benötigten Adresseneingabe, ist je nach Informationsbedarf des Unternehmens, der Organisation oder der Privatperson, der jeweiligen Web- oder Internetseite festgelegt. Eine Adresseneingabe erfolgt z. B. bei Bestellungen, Neuanmeldung einer E-Mail Adresse, Neuanmeldung als Mitglied bei Chatprogrammen.

13. Adresserfassung

     Unter dem Begriff Adresserfassung versteht man das Erfassen bzw. Zusammentragen von unterschiedlichsten Daten die den Standort eines bestimmten Subjektes bzw. Objektes genauer definieren. Für die Adresserfassung benötigt man verschiedene Daten, je mehr Daten man zusammentragen bzw. erfassen kann, desto genauer kann man den jeweiligen Standort bestimmen. Im Allgemeinen sind das die folgenden Daten: Anrede ob Mann oder Frau, Titel (akademischer Grad: Professor, Doktor …), Name, Vorname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Bezirk, Landkreis, Land, Firma, Position … erforderlich. Durch Adresserfassungsprogramme wird die Adresserfassung wesentlich vereinfacht. Suchmaschinen helfen bei der Adresserfassung, da man hierfür nur unvollständige Adressen benötigt, die Ergebnisse einer Suche jedoch zusätzliche Informationen zu der Adresse liefern können und diese somit vervollständigt werden kann.

14. Adresserfassungsprogramme

     Adresserfassungsprogramme sind Programme die Adressen erfassen. Hierbei können dieser unterschiedlichsten Zuordnungen erfolgen. Adresserfassungsprogramme waren früher undenkbar. Heute erleichtern uns die Adresserfassungsprogramme den Arbeitsalltag ungemein.


15. Adressgenerierung

     Der Begriff Adressgenerierung setzt sich zusammen aus Adresse und generieren. Generieren kommt aus dem lateinischen und heißt (er)zeugen, hervorbringen. Bei der Adressgenerierung werden Daten ermittelt, fehlendes ersetzt oder auf Richtigkeit geprüft. Adressgenerierung gehört zum Leistungsspektrum von fastNOTE.

16. Adresskataloge

     Adresskataloge sind Kataloge welche von Unternehmen angeboten werden.Diese Adresskataloge sind meist personalisiert und beinhalten Firmen und Unternehmen. Adresskataloge beinhalten folgende Angaben:Name der Firma, Email-Adresse, Postanschrift, Namen der Kontaktpersonen sowie Tel.- und Fax-Nr.

17. Adressmanagement

     Beim Adressmanagement geht es um die Verwaltung von Adressen, was zum Beispiel in Firmen sehr wichtig ist. Im Marketingbereich ist das Adressmanagement eine wichtige Voraussetzung und unersetzlich. Das Adressmanagement sollte immer gepflegt und regelmäßig aktualisiert werden.


18. Adresspflege

     Bei der Adressenpflege werden Adressdaten aktualisiert. Adresspflege ist notwendig und muss in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden. Zudem kann die Adresspflege nicht durch anderen Maßnahmen ersetzt werden.


19. Adressrecherche

     Adressrecherche ist suchen und generieren von Adressdaten. Diese Adressrecherche ist für gutes Internetmarketing wichtig. Ohne richtige Adressrecherche ist kaum oder nichts möglich. Mit, aber alles. Die Schreibweise und Bezeichnungen sind ganz unterschiedlich.


20. Adressservice

     Den Adressservice bieten Unternehmen an, die sich auf Adressen spezialisiert haben. Dieser Adressservice hat meist nur dieses Leistungsspektrum. Auf den Adressservice sind heutzutage viele Firmen angewiesen. Man kann den Adressservice auch Adressdienstleistung, Adressenunterstützung, Adressenleistung und Adressservice betiteln oder schreiben.

21. Adressverwaltung

     Adressen die einmal in der Adressverwaltung erfasst wurden müssen laufend aktualisiert bzw. ergänzt werden müssen. Die Adressverwaltung erfolgt nach bestimmten Kriterien und dient unter anderem zur Durchführung von Mailingaktionen, Informationsschreiben an Kunden. Es gibt bei der Adressverwaltung verschiedene Bezeichnungen wie z.B. Adressadministration.

22. Adressverzeichnis

     Ein Adressverzeichnis ist ein Verzeichnis in dem mehre Adressen von einer Gruppe oder einer Stadt zu finden sind. Dieses Adressverzeichnis ist eine Ansammlung die immer wächst und sich laufend ändert. Daher sollte man sein Adressverzeichnis immer auf den laufenden Stand halten.


23. Aktenberge

     Unter der Bezeichnung "Aktenberge" kann man verschiedenes verstehen. Bei Behörden bezeichnet man die Aktenberge auch als Registratur in der Aktenverwaltung. Zudem findet man in fast jedem Büro Aktenberge, um Unterlagen aufzubewahren. Aktenberge werden auch riesige Aktenstapel bezeichnet.


24. Anschrift

      Mit Anschrift ist die Adresse gemeint. Sie beinhaltet Straße, Hausnummer, PLZ und Ort. Jede Person und jedes Unternehmen hat eine Anschrift. Mit der Anschrift kann die Person oder das Unternehmen angeschrieben oder aufgefunden werden.


25. Anschriftenermittlung

     Bei der Anschriftenermittlung werden bestimmte Daten die zu einer Person oder Adresse gehören ermittelt. Nicht viele Dienstleister beherrschen die Anschriftenermittlung richtig. Viele dubiose Anbieter tummeln sich heutzutage auf dem Markt und bieten die Anschriftenermittlung an. Daher sollte man bevor man dbzgl. Aufträge verteilt genauer hinschauen.

26. Anschriftenprüfung

     Eine Anschriftenprüfung erfolgt, wenn man falsche Daten vorliegen hat oder die Daten auf die Aktualität prüfen möchte. Eine Anschriftenprüfung kann von Dienstleistern oder Behörden erfolgen. Auch als Privatperson kann man beim Einwohnermeldeamt eine Anschriftenprüfung beantragen.


27. Antwortkarten

     Antwortkarten werden meist von Unternehmen ausgegeben. Mit diesen Antwortkarten sollen Kunden oder künftige Kunden auf einfache Art,direkt und kostenlos Antworten können. Antwortkarten sind meist einfache vorgefertigte Postkarten.Finden kann man diese zum Beispiel in Zeitschriften auf den Werbeseiten.

28. APS-Film

     APS Filme sind fotografische Filme welche von Kamera- und Filmherstellern eingeführt wurde und mit einem bestimmten System funktioniert. Die Bezeichnung der APS Filme ist nicht ganz gebräuchlich und daher nicht vielen ein Begriff. APS Filme sind hauptsächlich als Farbnegativfilm zu finden und können nur in speziell ausgestatteten Labors verarbeitet werden.

29. Arbeit

     Sie sind auf der Suche nach einem Büroservice,der Ihnen hilft Ihre Schreibarbeiten zu erledigen und Ihnen den Rücken freihält, damit Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können. WasimmerSie an Schreibarbeiten haben,wie Adresseingabe und Datenerfassung–unser fastNOTE SchreibService unterstützt Sie dabei.Professionell, gewissenhaft, termingerecht und vertraulich erledigen wir Ihre Schreibarbeiten.

30. Archivieren

     Archivieren bedeutet das erhalten, erfassen oder das auswerten von Daten bzw. Informationen. Akten, Karten, Schriftstücke oder andere Unterlagen kann man archivieren. Beim Archivieren werden winzige Daten, wie Titel, Erstellungsdatum, etc. von diesen Unterlagen in Register eingetragen, damit diese auch noch nach Jahren gefunden werden können.

31. Artikel

     Die Bezeichnung “Artikel” kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Abschnitt“. Der Artikel, diese Bezeichnung ist heute mehrfach anzutreffen. Ein Artikel ist zum Beispiel das Geschlechtswort in der Grammatik, eine Ware, ein Gesetzesartikel oder Fachartikel.

32. Auf cd brennen

     "Auf cd brennen" heißt, das am Computer Daten auf eine CD übertragen werden. Die Bezeichnung "auf cd brennen" ist heute für jedermann ein Begriff. Man kann Daten, Musik, Bilder mit Leichtigkeit ohne großen Aufwand „auf cd brennen“.

33. Aufnahmen

     Die bildlichen Aufnahmen von Momenten ist eine Wissenschaft für sich. Die Aufnahmen beinhalten letztendlich eine Zeit von weniger als einer Millisekunde. Es ist also einen Moment der sich in Zeitangaben nicht nennen lässt und somit kann es auch eine Momentaufnahme genannt werden. Mit Aufnahmen hat man sich etwas für die Ewigkeit geschaffen und kann es vielerlei verwenden. Bei Bildaufnahmen ist eine spezielle Technik zu verwenden, welche sich heute immer weiter entwickelt. Aufnahmen werden somit immer qualitativer und erreichen ein sehr hohes Niveau. Die Aufnahmen erfreuen Jung und Alt und sind in unserem Zeitalter nicht mehr wegzudenken, daher kann man die Moment-Aufnahme, also die Aufnahme eines Bildes mit als wichtigste technologische Erfindung aufzählen.

34. Aufzeichnungen

     Aufzeichnungen sind Aufnahmen oder Mitschnitte. So eine Aufzeichnung kann in Bild- und Tonform vorliegen. Mitunter werden aber auch Mitschriften als Aufzeichnungen bezeichnet.



35. Ausgefüllte Formulare

     Ausgefüllte Formulare dienen Unternehmen, Organisationen und Institutionen zur Datenerfassung. Der Herausgeber kann beispielsweise Aufträge, Anliegen und Forderungen bearbeiten, egal ob es elektronisch oder per Hand ausgefüllte Formulare sind. Ausgefüllte Formulare enthalten wie alle anderen Informationen, die im Umfang je nach Zweck unterschiedlich sind. Sie sind strukturiert und enthalten vorgefertigte Begriffe oder Fragen in Absätzen, welche für eine Weiterverarbeitung beantwortet bzw. ausgefüllt werden müssen. Diese ausgefüllten Formulare werden mit weiterem technischem Fortschritt immer seltener und irgendwann werden Formulare nur noch elektronisch ausgefüllt.

Result :
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Wenn Sie den von Ihnen gesuchten Begriff nicht gefunden haben, dann schauen Sie Bitte auch in unserem SEA-CN Glossar. Bei Anregungen und Fragen schreiben Sie uns Bitte

Treten Sie mit uns in Kontakt, wir beantworten gern Ihre Fragen und suchen mit Ihnen gemeinsam nach einer für Sie realisierbaren Lösung: Ihr Serviceteam von SEA-CN Co., Ltd.

‘‘

’’